Die Ausstellung ist Teil der „Kunst-Loose-Tage“ im Oderbruch (Öffnungszeiten: Sa, 27. Mai + So, 28. Mai: 10 – 15 Uhr) Die Bilder der Berliner Malerin Annette Bremer-Langen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Großstadthektik und Naturidylle; sie zeigen die Ambivalenz zwischen den Verwirrungen der Stadt und ersehnter Ruhe in der Natur. Manchmal sieht man aber auch Ruhe in

Ausstellungen, wo man sie vielleicht nicht vermutet: In der Bad Freienwalder Tourist-Information bietet die Galerie in der TI regelmäßig Ausstellungen von professionellen und Hobbykünstlern. Die Palette reicht von Malerei über Fotografie bis zu bildender Kunst.