Tausende Gäste feierten bei allerbeste Wetter am vergangenen Sonntag in Altranft das traditionelle Deutsch-Polnische Erntefest. Ein Höhepunkt war der Umzug der mit Erntekronen geschmückten Wagen; die beste Krone wurde ausgezeichnet. Unsere Fotostrecke gibt Ihnen einen guten Einblick in den fröhlichen Erntetrubel...
Das 1789/90 erbaute Kurmittelhaus bedarf nach fast 20 Jahren einer grundsätzlichen Instandsetzung! Eine Anpassung an die heutigen Verhältnisse soll durch die aktuellen Umbauarbeiten geschaffen werden. Die Rezeption des Kurmittelhauses befindet sich während der Bauzeit hinter der Rezeption der Fachklinik. 
Jetzt rollt er! Seit Ostern fährt der Oderbus vom Busbahnhof Bad Freienwalde aus in Richtung Oderbruch. Die Fahrtzeiten sind mit denen der Züge der Strecke RB 60 von und nach Eberswalde abgestimmt, so dass Besucher an den Wochenenden ganz einfach - ohne Auto und Stau - aus Berlin bis ins Oderbruch und zurück kommen.
Das alte Oberbarnimer Kreishaus steht am Samstag im Mittelpunkt des Interesses. Unter dem Motto: „Ehemaliges Kreishaus ein großer Brocken, der noch zu stemmen ist… aber es wurde schon viel geschafft!“, wird ein Stadtspaziergang mit anschließender Besichtigung der ehemaligen Landratsvilla angeboten.
Am 30. April 2019 finde zum ersten Mal seit langen wieder der Tanz in den Mai statt (von 17 bis 2 Uhr); ab 19 Uhr gibt es einen Lampion-Umzug vom Markt zum Bahnhof. Bei guter Laune, Musik und vielen Schlemmereien können Sie sich in den Mai tragen lassen. Am 1.Mai 2019 lädt die Stadt Bad Freienwalde Ihre Bürger zwischen 10 und 17 Uhr zum 3. Bahnhofsfest ein.
Einige der besten Nachwuchsathleten der Welt folgen der Einladung zum Internationalen Sommerspringen nach Bad Freienwalde. Parallel findet am 24. und 25. Mai auch das Deutsch-Polnische Sportforum mit Weltmeistern statt. Wir freuen uns auf spannende Begegnungen und sportliche Höhepunkte!
Pünktlich zum Saisonstart ist das Reisejournal 2019 der Bad Freienwalde Tourismus GmbH erschienen. Ausflugstipps, kulturelle Angebote sowie ein Verzeichnis von Gastgebern und Gastronomen in Bad Freienwalde und Umgebung werden auf 48 Seiten des neuen Reisemagazins präsentiert.
So richtige Berge gibt es ja hier in Brandenburg leider nicht, könnte man meinen. Der Eindruck täuscht: Ein Abschnitt des Oderlandwegs führt durch den Märkischen Bergwanderpark. Überraschend steil führen viele Wanderpfade durch die mittelgebirgsartige Landschaft am Oderbruch.
Herzlich willkommen in der ältesten Kurstadt der Mark Brandenburg! Soeben erschienen, ist das 2018er Reisejournal ab sofort druckfrisch erhältlich
Kaum zu glauben, aber wahr: Auch in Bad Freienwalde gibt es einen Watzmann! Unweit von Bismarckturm und Teufelssee kündet seit 2017 sogar ein Gipfelkreuz davon. Was wie die etwas verrückte Idee der Touristiker klingt, hat einen ganz realen Hintergrund. Denn auf historischen, rund 120 Jahre alten Wanderkarten und Stadtplänen ist der "Watzmann-Berg" zu finden - auch wenn der mit seinen 1.062 dMetern (!) nicht ganz an seinen alpinen Namensvetter heranreicht.