© Florian Läufer

Entspannen im Kurmittelhaus

Bereits in den Jahren 1789/90 ist das heutige Kurmittelhaus als Bade- und Logierhaus erbaut worden. Heute sind es keine Könige und Kurfürsten mehr, die hier ihre Beschwerden kurieren, heute darf jeder in entspannter Atmosphäre Erholung für Körper und Geist finden. Das natürliche Heilmittel Moor dient dabei der Linderung von Beschwerden oder wird einfach nur zum Wohlfühlen und Genießen eingesetzt.

Der hohe Torbogen über dem Eingang des Kurmittelhauses begrüßt die Besucher, die sich hier entspannen und ganz ihren Bedürfnissen rund um das eigene Wohlfühlen widmen wollen. Die Mitarbeiter weisen Teilnehmern der zahlreichen Kurse von Yoga über Chinesische Bewegungsmeditation bis hin zur Gruppengymnastik ihren Weg oder beantworten Fragen zu den angewendeten Heilverfahren.

Kur und Wellness mit Hilfe des Moors

Im historischen Ambiente können Sie die wohltuende Wirkung des Moores in Form einer Moorpackung, beim Moortreten oder Moorkneten kennen lernen. Die sehr gute Wärmeleitfähigkeit des Moores ermöglicht es, dass die heilenden Inhaltsstoffe langsam in die Haut eindringen können und so eine schonende Regeneration einsetzen kann. Zu empfehlen ist im Anschluss eine Massage für den Rücken oder den gesamten Körper. Neben den klassischen Therapiemöglichkeiten, wie Manuelle Therapie, Krankengymnastik und Elektrotherapien kommen auch Anwendungen für das Allgemeinbefinden zum Einsatz. Erholung findet man bei einer Hot-Stone-Massage oder Fußreflexzonen-Massage. Und schließlich rundet eine Kosmetikbehandlung oder Fußpflege einen Tag voller Wellness-Anwendungen ab.

Viele Wege führen ins Kurmittelhaus

Das Kurmittelhaus empfängt Kurgäste, die Linderung für ihre Beschwerden suchen oder auch Besucher, die sich einen Tag lang vom stressigen Alltag eine Auszeit nehmen möchten. Sie können dort Rezepte vom Hausarzt einlösen oder als Selbstzahler aus der Vielzahl der Anwendungen wählen.

Kurmittelhaus Bad Freienwalde GmbH

Öffnungszeiten

  • Mo - Do 8 bis 20 Uhr
  • Fr 8 bis 16 Uhr
  • Sa 8 bis 12 Uhr