Wasser & Natur

Ausflugstipps für Wassersportler

Dichtes Schilfrohr zieht vorüber, Wildgänse fliegen laut schnatternd auf, Tropfen fallen platschend auf die Wasseroberfläche – sonst ist es still auf der Fahrt im Kanu über die Alte Oder. Die verzweigten Kanäle lassen erahnen, wie viel Wasser täglich das Tiefland des Oderbruchs durchfliest.

weiterlesen ...

Die historische Kurstadt Bad Freienwalde liegt am Rande des Oderbruchs unweit des Grenzflusses Oder. Polen ist nur ein Steinwurf entfernt, dazwischen ein Kanalsystem, das nur mit dem Kanu befahrbar ist. Eine beliebte Strecke für Wassersportler führt von Wriezen im Oderbruch über Schiffmühle, einem Ortsteil von Bad Freienwalde und mündet weiter nördlich in Oderberg in die Alte Oder. In Schiffmühle finden Wasserwanderer Übernachtungsmöglichkeiten. Und wer sich hier die Beine vertreten möchte, kann bei einem Spaziergang in die Kurstadt den historischen Stadtkern erkunden.

Aber nicht nur Wassersportler kommen in Bad Freienwalde auf ihre Kosten. Stille, tiefe Waldseen verbreiten eine besondere Atmosphäre und sorgen für Entspannung bei einem Tagesausflug nach einer hektischen Arbeitswoche. Am Baa-See kann man sich ein Ruderboot mieten und die Stille des Waldes von der Mitte des Sees aus genießen und den Teufelssee kann man vom Ufer aus über den Fontane-Wanderweg erkunden.

Seen um Bad Freienwalde

Auf einer Wanderung zum Teufelssee können Wanderer die Stille des Waldes in der hügeligen Landschaft des Bergwanderparks genießen.

Ein Tagesausflug für Wasser- und Technikbegeisterte von Finow nach Bad Freienwalde
Ein Tagesausflug für Wasser- und Technikbegeisterte von Finow nach Bad Freienwalde

Ein Tagesausflug für Wasser- und Technikbegeisterte von Finow nach Bad Freienwalde

Auf kurzer Strecke findet sich hier ein technisches Denkmal neben dem anderen – die meisten haben irgendwie mit Wasser zu tun: Der Wasserturm in Eberwalde-Finow, das Schiffshebewerk am Finowkanal und das alte Schöpfwerk in Bad Freienwalde sind nur ein paar der Juwelen für Technikverliebte.

Die Bedeutung des Wassers für die Stadt

Wasser hat in Bad Freienwalde eine besondere Bedeutung: Die Heilkräfte der Kurfürstenquelle waren der Grund des Aufstiegs der Stadt zur Kurstadt ab dem 17. Jahrhundert. Nicht nur das Wasser aus dem Berg sorgte für den Lebensunterhalt der Stadtbewohner: Vor der vollständigen Entwässerung reichte der Große Hechtsee direkt bis an den Fuß der Stadt und versorgte die Bevölkerung mit frischem Fisch. Heute kann man in der Nähe des Bahnhofs noch das alte Schöpfwerk besichtigen, das über Jahrhundert half, das Oderbruch zu entwässern.

Kanuverleih an der Oder

Sie wollen für eine Tagesausflug oder einen Wochenendurlaub ein Kanu mieten? Für die Tour von Wriezen über Bad Freienwalde nach Oderberg gibt es eine Verleihstation in Oderberg:

Kanu-Verleih Oderberg
Herrmann-Seidel-Straße 62, 16248 Oderberg
Telefon: (0174) 53 15 452
www.kanu-oderberg.de

Odertours Heiko Keller
Oderberger Straße 10, 16259 Bad Freienwalde
Telefon: (0176) 25 26 01 83
www.odertours.com