Bad Freienwalde - Kino, Theater und Kabarett

Konzerte, Theater & Kabarett in Bad Freienwalde

Konzerte, Theater und Kabarett

Bad Freienwaldes Bühnen für ein vielfältiges Kulturprogramm

Theater- und Musikszene

Die Kurstadt Bad Freienwalde hat sich für die kulturelle Unterhaltung der Bürger und Kurgäste besondere Orte ausgesucht: Mal ist es der mehr als 300 Jahre alte Kirchenbau des ehemaligen Hospitals St. Georg, mal der in den 1930er Jahren renovierte Festsaal des Hotel Drei Kronen, in dem sich heute das Film-Theater befindet, oder gar eine ehemalige Offizierskaserne, in die zur Zeit der DDR nur bei arrangierten Freundschaftstreffen der Zugang möglich war.

Jedes dieser Veranstaltungsorte hat über das ganze Jahr verteilt ein reiches Kulturprogramm für jeden Geschmack und jede Altersgruppe vorzuweisen. Während sich das OFFi eher den jüngeren Bewohnern und Besuchern der Stadt zuwendet, findet man im Film-Theater Veranstaltungen der darstellenden Künste von Theater, Kabarett bis – wie der Name schon sagt – ab und zu ein Film. Die Konzerthalle sucht ihren Weg hingegen durch die Ohren der Besucher – das abwechslungsreiche Musikprogramm ist durchmischt mit Musikshows und Foyergesprächen.

Veranstaltungskalender

Informationen zu aktuellen Theater- und Kabarettveranstaltungen oder Konzerten finden Sie im Veranstaltungskalender für Bad Freienwalde. Tickets erhalten Sie beim jeweiligen Veranstalter oder bei unserem Online-Ticketpartner. Die Tourist-Information unterstützt Sie auf Wunsch bei der Reservierung oder Buchung.

Konzerthalle in St. Georg

Der schlichte aber markante Fachwerkstil der Konzerthalle mitten in Bad Freienwalde fällt auf. Das Gebäude hat eine aufregende Geschichte hinter sich. Heute sorgt der Oberbarnimer Kulturverein für ein Kulturprogramm mit überregionalen Künstlerinnen und Künstlern.

Film-Theater

Im historischen Stadtkern liegt das Film-Theater in einem der Innenhöfe an der Königstraße. Im umgebauten Festsaal des früheren „Hotel Drei Kronen“ bietet es als neue Kleinkunstbühne der Stadt für seine Gäste die Möglichkeit Theater, Musical und Kabarett im intimen Rahmen zu erleben.

Jugendzentrum OFFi

Als 1936 am Forsthaus Sparrenbusch eine Wehrmachtskaserne entstand, baute man auch ein Offizierskasino. Ab 1996 bauten engagierte Jugendliche die verfallenen Räume aus. Heute wird das »OFFi« als Jugend-, Kultur-, Bürger- und Bildungszentrum durch die Stiftung SPI betrieben.

OBEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen