Lade Veranstaltungen

Brandenburgischer Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg

9. Mai / 11:00 - 22. August / 18:00

Veranstaltung Navigation

Brandenburgischer Kunstpreis
unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg

Zum 18. Mal verleihen die Märkische Oderzeitung und die Stiftung Schloss Neuhardenberg den Brandenburgischen Kunstpreis. Eine begleitende Ausstellung auf Schloss Neuhardenberg zeigt die preisgekrönten Arbeiten sowie eine Auswahl aus den eingereichten Werken. Die Ausstellung und der begleitende Katalog zeigen die Vielfalt und Lebendigkeit des brandenburgischen Kunstschaffens.

Die Preisträgerinnen und Preisträger stehen fest: Manfred Zoller erhält den Preis in der Kategorie Malerei, Anna Franziska Schwarzbach in der Kategorie Plastik, Adelheid Fuss in der Kategorie Grafik und Hans-Jörg Rafalski (Jg 1965) in der Kategorie Fotografie. Den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg für ein Lebenswerk geht an die Malerin Barbara Raetsch, das Nachwuchsförderstipendium der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur erhält die Multimedia-Künstlerin Luise Schröder.

Eintritt
€ 5,- / ermäßigt € 3,-
an Sonntagen inkl. Eintritt Schloss
€ 6,50 / ermäßigt € 4,-

Details

Beginn:
9. Mai / 11:00
Ende:
22. August / 18:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.schlossneuhardenberg.de/programm/veranstaltungen/brandenburgischer-kunstpreis-43.html

Veranstaltungsort

Schloss Neuhardenberg, Ausstellungshalle
Schinkelplatz
Neuhardenberg, 15320 Deutschland
Telefon:
+49 (0)33476 / 600-750
Webseite:
http://www.schlossneuhardenberg.de

Veranstalter

Stiftung Schloss Neuhardenberg
Telefon:
030 889 2900
E-Mail:
Webseite:
http://www.schlossneuhardenberg.de
OBEN